Tipps zur Pflege

ein Leben lang…

Damit Eure Eheringe möglichst lange ihre Schönheit behalten, erhaltet Ihr hier einige nützliche Informationen und wertvolle Tipps zur Pflege.

Das richtige Tragen Eurer Trauringe

Tragt Eure Ringe nicht beim Sport, Sonnenbaden, Putzen oder während der Sauna. Denn Schweiß und Spülwasser können auf Dauer die Oberfläche beschädigen.
Schützt diese auch vor Kontakt mit Kosmetik wie Haarlack, Deos und Sonnencreme und generell vor Dämpfen, Fetten sowie Ölen. Steckt den Ring erst wieder an, wenn Ihr mit Euren Arbeiten oder kosmetischen Handgriffen fertig seid.
Was sich dann doch am Ring absetzt lässt sich mit einem weichen Tuch abreiben. Am Besten nach jedem Tragen.

Reinigen von Gold

Legt Eure Ringe gelegentlich in ein Bad aus mildem Seifenwasser und bürstet diese leicht und ohne Druck mit einer weichen Zahnbürste ab. Danach alle Seifen- und Fettreste gut abspülen, ggf. mit Alkohol oder Spiritus. Anschließend mit einem weichen Tuch gut abtrocknen.
Bei starker Verschmutzung ist die Verwendung von handelsüblichen Goldbädern empfehlenswert.

Wissenswertes über Gold: auch Gold besitzt einen schwachen Punkt: kommt es z.B. mit Chlor oder einem starken chlorhaltigen Putzmittel in Berührung, kann es seine Farbe verlieren. Gerade im Sommer beobachtet man häufig dunkle Verfärbungen seines Goldschmucks. Streng genommen ist hierbei jedoch nicht das Gold für die Verfärbung verantwortlich, sondern die mit dem Gold legierten Substanzen. Je höher der Goldanteil (z.B. 750/- Gold), desto unempfindlicher ist der Trauring gegen Anlaufen – im Vergleich zu Legierungen, die einen größeren Anteil an Zusatzmetallen haben (z.B. 333/- Gold) Deshalb besitzt hochkarätiger Goldschmuck auch die besten Trageeigenschaften und benötigt weniger Pflege.

Reinigen von Brillanten

Diamanten und die meisten durchsichtigen Edelsteine sind wegen ihrer Härte unkompliziert in der Pflege. Sie ziehen jedoch Fette und Öle aus kosmetischen Produkten an und sollten daher regelmäßig mit einem feuchten, weichen Tuch abgerieben und bei Bedarf unter laufendem Wasser mit einer weichen Bürste gereinigt werden. Achtet darauf den Schmutz an den unteren Facetten restlos zu entfernen.

Diamanten sind empfindlich gegen Stöße uns Kratzer. Daher sollten diese Schmuckstücke einzeln in einer Schatulle aufbewahrt werden.

Tragespuren – Spuren des Lebens

Ein Trauring ist der meist genutzte Schmuck im Leben. Sämtliche Verrichtungen und klimatische Einflüsse werden auf den Ring übertragen und hinterlassen ihre Spuren. Hierdurch verändert sich auch die Oberflächenbearbeitung. Eine Mattierung bekommt Glanzspuren, sowie die glänzende Oberfläche matte Kratzer bekommt. Je nach Beanspruchung und auch Pflege sind diese mehr oder weniger ausgeprägt.

Diese Tragespuren machen Euren Trauring zu einem ganz persönlichen Schmuckstück – welche sozusagen die gelebten Spuren Eurer Partnerschaft symbolisieren. Durch diese individuellen Spuren unterscheidet sich Euer Trauring von einem anderem.

kostenpflichtige Servicearbeiten

weisen Eure getragenen Trauringe nach einer gewissen Zeit unerwünschte Spuren auf bieten wir Euch ein Leben lang:

  • das Aufarbeiten Eurer Ringe
  • nachträgliche Weitenänderung
  • Brillantersatz bei Verlust sowie Ergänzung